Jan Lis / Nicole Tauscher: Gestrandet und nicht angekommen. Wie das europäische Asylsystem ein wirkliches Ankommen verhindert (online Vortrag, 8.6.2021, 19 Uhr)

StayDer Vortrag beschäftigt sich mit dem Ankommen der Flüchtlinge in Europa sowie der europäischen und deutschen Asylpolitik, mit der sie sich anschließend konfrontiert sehen. Die Dublin-III-Regelung weist sie ohne jegliche Mitbestimmungsmöglichkeit EU-Ländern zu, ohne dass in allen Ländern Mindeststandards einer humanen sozialen oder medizinischen Versorgung sichergestellt werden. So geht für viele Flüchtlinge die Odyssee in Europa weiter. In Deutschland finden sich die meisten in Lagern wieder, in denen sie von jeglichem Kontakt zur übrigen Bevölkerung ebenso abgeschnitten sind wie von einer unabhängigen Asylrechtsberatung. Und nicht wenige landen in einer aufenthaltsrechtlichen Illegalität, in der sie entrechtet und noch mehr auf Unterstützung von solidarischen Menschen angewiesen sind.


Jan Lis und Nicole Tauscher sind als Sozialarbeiter*innen tätig bei STAY! Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative e.V.. STAY! unterstützt Flüchtlinge in allen aufenthaltsrechtlichen Lagen und setzt im Zusammenspiel mit vielen anderen Initiativen der staatlichen Ausgrenzung Solidarität entgegen.

Der Vortrag wird online per Zoom übertragen (Link wird verschickt nach Anmeldung bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Er Teil der aktuellen Veranstaltungsreihe des Erinnerungsortes Alter Schlachthof ("Flucht - Hilfe - Rettung"). Das vollständige Porgramm finden Sie hier.

 

 

pressespiegel

 

archiv