11./12. Dezember 2019: Das Karussell der Erinnerung

KDE Flyer Dezember2019 1 001Vor 78 Jahren, am 11. Dezember 1941, wurden 1007 jüdische Männer, Frauen und Kinder aus dem Regierungsbezirk Düsseldorf ins Ghetto Riga deportiert. Die letzte Nacht verbrachten sie auf dem ehemaligen Schlachthof Düsseldorf. Anlässlich dieses denkwürdigen Jahrestages zeigen wir ausgehend vom historischen Ort erneut unser Stationen-Theaterstück "Das Karussell der Erinnerung".

Mi. 11.12., 18.00h – 20.15h
Do. 12.12., 16.00h 18.15h

Start: Erinnerungsort Alter Schlachthof/Bibliothek HSD, Geb. 1
Münsterstraße 156, 40476 Düsseldorf

Weiterlesen: 11./12. Dezember 2019: Das Karussell der Erinnerung

Erinnern heißt Handeln 2019/2020

Flyer Zweiter Anschlag Mit der aktuellen Reihe wollen wir uns gemeinsam mit FORENA der Frage annähern, welchen Stellenwert die Erinnerung an rechte Gewalttaten im kollektiven Gedächtnis einnimmt.
Zentraler Ausgangspunkt ist dabei die oft marginalisierte Perspektive der Betroffenen von rassistischer Gewalt. Im Fokus steht die Frage, ob und wie an Gewalttaten erinnert wird, welche erinnerungskulturellen politischen und medialen Praxen dabei entstehen und welche gesellschaftlichen Ein- und Ausschlüsse produziert werden.

Weiterlesen: Erinnern heißt Handeln 2019/2020

Farbe gegen Faschismus: 40° Urban Art Festival

IMG 20190926 WA0010Vom 18. bis zum 22. September 2019 fand in Düsseldorf zum 4. Mal das 40° Urban Art Festival statt. 70 lokale, regionale und internationale Künstler*innen gestalteten und verschönerten ganz im Sinne des diesjährigen Mottos „Brücken Denken“ die Umgebung der Jülicher Brücke durch große Wandbilder und Graffitis - auch im Bereich des Mahnmals für die im NS deportierten jüdischen Menschen. Während des Festivals konnte man die Künstler*innen bei der Arbeit beobachten, an Workshops teilnehmen oder einfach feiern. Zwischen 8.000 bis 10.000 Menschen besuchten das Event.

Weiterlesen: Farbe gegen Faschismus: 40° Urban Art Festival

Unterkategorien

 

 

pressespiegel

 

archiv